Warum schnurren Katzen?

Man sitzt gemütlich vor dem Fernseher, die Chipstüte zur Rechten, die Katze zur Linken. Und während man sich von den Strapazen des Tages erholt und die Katze am Bauch krault, hört man das vertraute Schnurren des kleinen Stubentigers, das auch in uns selber ein Gefühl des Wohlbefindens aufkommen lässt.

Doch nicht immer muss das vibrierende Geräusch ein Zeichen der Zufriedenheit und Ausgeglichenheit sein. Katzen schnurren in ganz unterschiedlichen Situationen.

Das Schnurren dient als eine Art Kommunikationsmittel unter den Katzen. Anders als wir Menschen muss ein neugeborenes Kätzchen diese “Sprache” jedoch nicht erst lernen. Katzen schnurren schon kurz nach ihrer Geburt und teilen ihrer Katzenmama damit mit, dass es ihnen gut geht, dass sie sich geborgen fühlen. Die Mutter schnurrt ebenfalls und gibt ihren Jungen damit ein Gefühl der Sicherheit. Weiterlesen

21 Katzen in unbequemen Schlafpositionen

Dass Katzen viel und häufig schlafen oder dösen, wissen wir bereits. Die folgenden Bilder aber erstaunen dann doch etwas. Sie zeigen Katzen in den unmöglichsten Schlafpositionen. Aber seht selbst:

Weiterlesen

Incoming search terms:

Die reichsten Tiere der Welt

#3 Kater Tommaso mit ca. 10 Millionen Euro

Früher einmal eine streunende Katze und jetzt das drittreichste Tier der Welt: Kater Tommaso wurde vor einigen Jahren von einer italienischen Millionärswitwe namens Maria Assunta aufgenommen und aufgepäppelt. Der kleine Straßenkater entwickelte sich zu einem prächtigen und verwöhntem Haustiger. Jetzt ist die wohlhabende aber kinderlose Dame im Alter von 94 Jahren gestorben und hinterlässt Tommaso ein Millionenerbe in Höhe von gut 10 Millionen Euro. Auch einige Immobilien in Italien gehören zum Erbe. Die verstorbene Dame war laut Aussage ihrer Altenpflegerin Stefania sehr einsam und habe sich mehr um diese Katze gekümmert, als sich andere um ihr Kind kümmern.

Weiterlesen